Einführung in Darts

Darts spielen kann ein großartiges Solo-Abenteuer oder eine aufregende Art sein, mit Ihren Freunden in Kontakt zu treten. Das Werfen von Darts kann als Anfänger sehr herausfordernd sein, weshalb wir diesen perfekten Leitfaden zum Werfen von Darts zusammengestellt haben.

In diesem Artikel wird erklärt, wie man Darts mit der richtigen Technik wirft, wobei der Schwerpunkt auf dem Greifen eines Darts, den beim Darts verwendeten Haltungen und dem Werfen von Darts liegt.

Holen Sie sich Darts-Trophäen

So verbessern Sie Ihren Darts-Wurf

In diesem Abschnitt des Artikels erfahren Sie alles, was Sie über Darts-Positionen wissen müssen, wie Sie den Pfeil halten, wie Sie den Pfeil zielen, wie Sie den Wurf loslassen und schließlich die effektivsten Möglichkeiten, um Ihre Fähigkeiten zu üben.

Wie man Darts richtig wirft

Der unten angegebene Rat wird Sie nur so weit bringen. Wie jede Fähigkeit, Übung macht den Meister! Versuchen Sie, Ihre neuen Fähigkeiten täglich etwa 30 Minuten lang zu üben, und stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Spiel beenden, bevor Sie frustriert werden.

Wie man drei Pfeile in Dreiecke wirft 20

Die Regeln

Das Wichtigste zuerst, wir müssen das Spiel verstehen.

Es gibt mehrere beliebte Dart-Spiele, darunter Rund um die Uhr, Killer und Cricket.

Erst 1925 beschloss die NDA (National Darts Association), ein standardisiertes Regelwerk für das beliebte Pub-Spiel zu veröffentlichen. Zuvor hielten sich Dartspieler an die inkonsistenten „Hausregeln“ der Pubs, in denen sie spielten.

Traditionelle Dartspiele werden als 501- oder 301-Spiel bezeichnet.

Ein Standard 501 Dartspiel beinhaltet das Werfen von Runden von 3 Darts auf Ziele auf einer Dartscheibe. Der Spieler muss hinter der Wurflinie stehen, die von begeisterten Dartspielern oft als Oche bezeichnet wird.

Das Spiel zielt darauf ab, in so wenigen Runden wie möglich Null zu erreichen, ohne darunter zu gehen. Ihre Punktzahl wird durch die Zone bestimmt, in der jeder Pfeil auf der Dartscheibe landet.

Während das Bullseye das attraktivste Ziel in der Mitte des Bretts zu sein scheint, zielen erfahrene Dartspieler oft auf die 20. Dies würde ihnen eine Punktzahl von 60 geben, anstatt die 50 aus dem Bullseye.

Der äußere Ring des Dartboards verdoppelt deine Punktzahl, während der innere Ring sie verdreifacht.

Dartboard Illustration highlighting scores

Der Gewinner muss eine Punktzahl von genau Null erreichen. Der Begriff „Büste“ wird verwendet, wenn Dartspieler unter das Nullziel gehen.

Wenn ich zum Beispiel 20 über Null wäre und in einer Runde eine Punktzahl von 25 erhalten hätte, wäre ich „pleite“. Die Runde zählt nicht und meine Punktzahl würde bei 20 bleiben.

Es ist erwähnenswert, dass Sie in der letzten Runde nicht alle drei Darts werfen müssen. Wenn Sie mit Ihrem zweiten Pfeil Null erreichen, müssen Sie den dritten und letzten Pfeil nicht werfen. Nimm einfach deinen Preis!

Jetzt kennst du die Regeln, lass uns lernen, wie man einen Pfeil richtig wirft.

Wie man einen Pfeil richtig wirft

Wie man steht, wenn man Pfeile wirft

Bevor wir weiter gehen, ist es wichtig zu verstehen, dass jeder gute Dartspieler seine Vorlieben und seinen Stil hat, wenn es um Haltung geht. Ihr Stil wird sich im Laufe der Zeit entwickeln und sollte nicht erzwungen werden.

Zuerst müssen wir herausfinden, welcher Fuß der vordere Fuß ist. Der einfachste und amüsanteste Weg, dies zu tun, besteht darin, dass einer Ihrer Freunde Sie drückt. Welcher Fuß auch immer Sie zuerst vorbringen, ist wahrscheinlich Ihr vorderer Fuß.

Dies ist keine feste Regel, und Sie sollten mit beiden Füßen experimentieren, um herauszufinden, welche für Sie am besten geeignet ist.

Darts-Positionen

Es gibt eine breite Palette von Dart-Positionen, ohne richtige oder falsche Antwort. Einige der häufiger gesehenen Haltungen umfassen die nach vorne gerichtete Haltung, die beste Fußvorwärtshaltung, die abgewinkelte Haltung und die seitliche Haltung.

Es ist wichtig, dass du beim Werfen die Oche nicht überquerst, da dies zu einem Foul führen kann.

Die nach vorne gerichtete Haltung

In dieser Haltung zeigen beide Füße direkt auf das Dartboard. Die Zehen sollten parallel sein, mit den Spitzen direkt hinter dem Oche.

Diese Haltung fühlt sich für Anfänger natürlich und bequem an, wird jedoch von erfahrenen Dartspielern oft übersehen. Dies liegt daran, dass die Haltung Ihnen wenig Spielraum lässt, sich während Ihres Wurfs näher an das Brett zu lehnen.

Best Foot Forward Stance

Diese Haltung platziert Ihren prominenten Fuß (denken Sie an den Push-Test) nach vorne, wobei der andere Fuß dahinter positioniert ist.

Für diese Haltung sollten sich sowohl der vordere Fuß als auch der Wurfarmauf der Oche befinden. Die breitere Haltung hier ermöglicht es Ihnen, ein wenig mehr Spielraum nach vorne während des Wurfes zu lehnen, so dass Sie näher an die Dartscheibe zu bekommen, ohne die Oche und Fouling zu überqueren.

Die abgewinkelte Haltung

Diese Haltung ähnelt der nach vorne gerichteten Haltung in dem Sinne, dass die Füße nahezu parallel und hüftbreit auseinander liegen sollten. Der offensichtliche Unterschied in dieser Haltung besteht darin, dass die Füße nicht direkt auf das Dartboard zeigen.

Wir empfehlen, so viele verschiedene Blickwinkel wie möglich auszuprobieren, um herauszufinden, welcher für Sie am besten geeignet ist.

Wie die beste Fußvorwärtshaltung ermöglicht Ihnen diese Position eine zusätzliche Neigung in Ihrem Wurf, sodass Sie näher an das Dartboard herankommen.

Die Side-On-Haltung

Diese Haltung wird häufig von erfahrenen Dartspielern bevorzugt. Diese Haltung platziert den vorderen Fuß in einer parallelen Linie mit dem Oche. Der hintere Fuß ist in einer Linie mit dem vorderen Fuß und oche auch, wieder auf Hüftbreite eingestellt.

Anfänger meiden diese Haltung aufgrund des unnatürlichen Gefühls, den Oberkörper zum Zielen zu drehen.

US Air Commando Darts vom Brett holen

Hinweise und Tipps

  • Viele Spieler stellen sich eine Mittellinie vor, die vom Oche zum Dartboard führt. Wenn Sie sich diese Linie vorstellen, können Sie Ihre Pfeile genau in die Mitte des Bretts werfen.

  • Haben Sie keine Angst, sich zu lehnen. Sie können sich mit jedem anderen Körperteil als Ihren Füßen über die Wurflinie lehnen. Denken Sie daran, das Gleichgewicht zu halten!

  • Halte deinen Körper ruhig. Das Bewegen des Körpers beim Werfen ist wie das Bewegen eines Gewehrs beim Schießen. Sie werden genauer, wenn Sie in der gleichen Position bleiben, wie Sie waren, während mit dem Ziel, wenn Sie werfen.

Wie man den Pfeil greift

Darts in den Griff bekommen

Wie schwer kann es sein, einen Pfeil zu halten? Nun, nicht so schwer.

Nachdem das gesagt ist, gibt es ein paar Dinge zu beachten, wenn Sie Ihre Darts halten, die Ihnen bei der Leistung massiv helfen werden.

Wenn du es ernst meinst, Dart zu spielen, wäre dein eigener Pfeilsatz eine lohnende Investition. Dies würde es Ihnen ermöglichen, sich mit Ihren Pfeilen vertraut zu machen und die Konsistenz der Genauigkeit Ihrer Würfe zu erhöhen.

Verschiedene, ungewohnte Darts zu verwenden, kann abschreckend sein. Es gibt feine Unterschiede zwischen Darts, einige Darts können zum Beispiel schwerer sein oder einen längeren Lauf haben.

Wie man den Pfeil hält

Drei Finger und ein freier Finger

Die meisten Dartspieler empfehlen, den Pfeil mit drei Fingern zu halten. Mit drei Fingern haben Sie eine große Kontrolle über den Pfeil, ohne Kompromisse bei der Freigabe einzugehen.

Je mehr Finger Sie auf dem Pfeil haben, desto schwieriger wird die Freigabe. Dies liegt daran, dass alle Finger gleichzeitig losgelassen werden müssen, um die beabsichtigte Flugbahn des Darts nicht zu verändern.

Jeder Finger, der nicht zum Halten des Pfeils verwendet wird, wird als „freier Finger“ bezeichnet. Es ist wichtig, freie Finger vom Pfeil fernzuhalten. Dies wiederum soll vermeiden, den Pfeil zu klopfen und die Flugbahn zu stören. Selbst die geringste Berührung kann ruinieren, was ein perfekter Schuss gewesen wäre!

Es gibt keine schnelle Regel, wie viele Finger beim Halten des Pfeils verwendet werden sollen. Einige Spieler benutzen einen Finger und einen Daumen, andere zwei Finger und einen Daumen. Es liegt ganz bei dir.

Drei Goldpfeile treffen sich an der Spitze

Wie man den Pfeil greift

Die Art und Weise, wie Sie den Pfeil halten, ist der Schlüssel zur Verbesserung Ihres Pfeilwurfs.

Der beste Rat, den ich Ihnen geben kann, ist, entspannt zu bleiben.

Ein guter Dartgriff sollte fest und sicher sein, ohne zu fest zu sein und die Finger zu belasten. Achten Sie darauf, Ihre dominante Hand zu verwenden, Ihr Dartgriff sollte stark genug sein, dass Sie die volle Kontrolle über den Pfeil haben, ohne so fest zu sein, dass das Lösen schwierig wird.

Wenn Sie einen Pfeil zu fest halten, kann dies zu einer schlechten Freigabe führen, wodurch Ihr Dartwurf ungenau wird

Werden Sie zum Pfeil

Wie bereits erwähnt, wird es Ihnen zugute kommen, mit Ihren Darts vertraut zu sein.

Verschiedene Darts unterscheiden sich in Gewicht und Länge. Unnötig zu sagen, dass ein längerer Barrel Dart einen Griff mit mehr Fingern bevorzugt, während ein kürzerer Barrel Dart einem Griff mit weniger als drei Fingern entspricht.

Wenn Sie ein Gefühl für das Gewicht Ihrer Pfeile haben, können Sie feststellen, wie stark Sie sie werfen müssen, um Ihr Ziel zu erreichen. Übe weiter, Muskelgedächtnis ist hier der Schlüssel.

Der Schwerpunkt Ihres Darts ist ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten. Der Schwerpunkt bestimmt die Flugbahn Ihres Pfeils.

Vertrautheit mit Ihren Darts wird Ihnen helfen, Ihre Genauigkeit und Konsistenz zu steigern, üben Sie einfach weiter!

Wie man den Pfeil richtet

Dominantes Auge

Um so genau wie möglich zu zielen, sollten Sie Ihr stärkstes Auge verwenden. Es ist wahrscheinlich, dass Sie den Pfeil natürlich an Ihr dominantes Auge halten, ohne darüber nachzudenken.

Verwenden Sie das Auge, mit dem Sie am bequemsten zielen können, aber haben Sie keine Angst, Aufnahmen mit dem anderen Auge zu machen, nur um sicherzustellen, dass Sie Ihr stärkstes Auge verwenden.

Als allgemeine Faustregel gilt, dass Sie wahrscheinlich Ihr rechtes Auge verwenden werden, wenn Sie beispielsweise Rechtshänder sind.

 Porträt des Dartspielers Rob Cross

Wie hoch man den Pfeil hält

Wenn Sie den Pfeil auf Augenhöhe halten, können Sie leichter zielen. Ihr Ellbogen sollte sich in der Nähe eines 90-Grad-Winkels befinden, während Sie der Dartscheibe zugewandt sind.

Wie ein fliegendes Flugzeug sollte der Pfeil nach oben zeigen, um die beste Flugbahn zu erreichen und die Menge zu reduzieren, die der Pfeil während des Fluges fallen lässt.

Wie man den Pfeil loslässt

Es geht nur um die Bewegung des Handgelenks

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie den Pfeil nur mit Ihrem Handgelenk und Ihrer Hand werfen.

Ein häufiger Fehler von Anfängern wäre, mit dem ganzen Körper nach vorne zu springen. Dies behindert die Genauigkeit Ihres Wurfs erheblich. Auch dies kann mit dem Versuch verglichen werden, ein Gewehr genau zu schießen, während es bewegt wird.

Sobald Sie Ihren Schuss ausgerichtet und gezielt haben, ist es wichtig, beim Werfen in derselben Position zu bleiben.

Wie man einen perfekten Pfeil wirft

Wie man besser bei Darts wird

Alles, was ich hier sagen kann, ist Übung macht den Meister.

Jeder gute Dartspieler hat sich diese Fertigkeit verdient. Es dauert Stunden und Stunden, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern, aber am Ende wird es sich lohnen.

Im Laufe der Zeit werden Sie beginnen, Ihre Darts besser zu verstehen und ein starkes Muskelgedächtnis zu entwickeln.

Wir empfehlen, täglich etwa eine halbe Stunde zu üben. Probieren Sie neue Techniken aus und sehen Sie, was für Sie am besten funktioniert. Es ist wichtig, nicht zu viel zu üben, da dies Ihrem Fortschritt abträglich sein kann.

Wenn eine neue Technik zunächst nicht nach Plan verläuft, legen Sie die Pfeile ab und kehren Sie an einem anderen Tag zurück.

Get Social

Darts ist historisch gesehen ein Pub-Spiel, also warum nicht nehmen Sie es zu Ihrem lokalen Wasserloch. Das Spielen in Pubs hat eine großartige Atmosphäre und ermöglicht es Ihnen, andere Spieler zu treffen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit anderen Spielern zu sprechen und sie zu fragen, was für sie funktioniert, welche Ausrüstung sie mögen und welche aufregenden Darts-Events anstehen.

Bitten Sie darum, gegen so viele verschiedene Personen wie möglich zu spielen. Jeder Spieler wird einen anderen Spielstil haben. Wenn Sie gegen viele verschiedene Stile spielen, können Sie Ihr Spiel anpassen, um jeden Einzelnen zu schlagen.

Wenn Sie Freundschaftsspiele spielen, werden Sie Ihr Spiel verbessern, damit Sie Ihre Gegner schlagen können.

The Bear and Staff pub sign

Geben Sie lokale Turniere ein

In Ihrem örtlichen Pub findet wahrscheinlich ein Darts-Turnier statt. Warum geben Sie nicht diese, wenn Sie das Gefühl, dass Ihre Fähigkeiten bereit sind, auf die nächste Ebene gebracht werden. Die wettbewerbsfähigen Spieler werden eine neue Herausforderung darstellen und Sie erneut ermutigen, Ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Fortschritte zu erzielen.

Mach dir keine Sorgen über das Verlieren, jeder fängt irgendwo an und viele Spieler werden hochqualifiziert sein. Das Spielen talentierter Spieler wird Ihrem Fortschritt sehr helfen.

Wenn Sie nicht bereit sind, an einem ernsthaften Darts-Turnier teilzunehmen, warum organisieren Sie dann nicht Ihr eigenes? Alles, was Sie brauchen, sind ein paar Freunde und ein Notizbuch in Ihrem örtlichen Pub, um Ihre eigene Darts-Liga zu gründen.

Holen Sie sich Darts-Medaillen für Ihre Liga

Üben Sie

Jetzt haben Sie alles gelesen, was Sie wissen müssen. Üben Sie Ihre Haltung, Griff, Zielen und Loslassen und der Rest sollte folgen durch!

Es gibt viel zu lernen, daher empfehlen wir, professionelle Spieler wie Phil Tayler und Gary Anderson für eine Meisterklasse in Stil und Technik zu beobachten.

Übe weiter und du gewinnst vielleicht deine erste Darts Trophy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

lg