Bist du neu in der Welt der elektronischen Musik und des DJings? Der Markt bietet eine große Auswahl an DJ-Ausrüstung zum Mischen und Spielen mit Effekten, wobei der CDJ 3000 und der Denon SC6000 derzeit vielleicht die beste Wahl sind.

In diesem Artikel erzähle ich Ihnen von den besten Funktionen jedes Spielers, seinen Vor- und Nachteilen & und welchen sollten Sie dem anderen vorziehen.

Eine der ersten großen Entscheidungen, die Anfänger und DJ-Gesellen oft treffen müssen, ist die Wahl des Spielers, der am besten zu ihnen passt. Um neuen DJs zu helfen, habe ich beschlossen, diesen Artikel zu schreiben.

Es gibt einen Mangel an Ressourcen dieser Art im Internet, daher bin ich mir ziemlich sicher, dass es für Leute, die diese beiden Spieler vergleichen, wirklich nützlich sein wird.

Pioneer CDJ-3000 Gegen Denon SC6000: Hauptunterschiede und Ähnlichkeiten

Wie ich oben erwähnt habe, haben diese beiden DJ-Player ihre eigenen Vor- und Nachteile, so dass das Produkt, das Sie auswählen, eine Tonne von dem abhängt, was Sie sind und sich nicht darauf einlassen möchten.

Im Folgenden finden Sie einen ausführlichen Bericht über die Hauptunterschiede zwischen diesen beiden Spielern und einige Ähnlichkeiten. Denken Sie daran, dass dies kein vollständiger Überblick über die beträchtliche Anzahl von Unterschieden ist, sondern nur ein kurzer Artikel über die primären und am besten anwendbaren.

Der CDJ-3000 hat ein besseres Jog Wheel

Einer der klaren Gewinner hat mit der Jog Wheel Abteilung zu tun. Der Grund dafür ist, dass das CDJ über ein höherwertiges Jogwheel verfügt, was Sie bei der Verwendung feststellen können.

Ich sage nicht, dass Pioneer Jog Wheels ausnahmslos ausschließlich besser sind, aber in diesem Fall ist es ein wirklich anderes Gefühl.

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, entschied sich Pioneer für ein mechanisches Jog Wheel für den neuen CDJ-3000, was von so ziemlich allen Pioneer-Fans erwartet wurde.

Eine der auffälligsten kosmetischen Änderungen ist eine kleine Änderung an der Acryl-Deckplatte. Dieser Teil ist jetzt leicht gerillt, im Vergleich zu älteren CDJs mit einer flachen oberen Platte.

Weitere wichtige Ergänzungen zu diesem neuen Jog Wheel sind die Aufnahme einer neuen LED-Anzeige direkt in der Mitte des Jog Wheels.

Dieser nützliche Bildschirm gibt Ihnen alle wichtigen Informationen wie die BPM des abgespielten Songs, die Dauer des Songs und andere Informationen.

Andere dinge, dass, diese led-bildschirm zeigt sie umfassen track position, hot cue, cue schleife positionen, und sie auch sagen sie, ob sie haben Slip modus auf, während auch geben sie eine schnelle status auf sowohl sync und master deck.

Es ist definitiv eines der gefragtesten Features, die Fans für den CDJ-3000 gefragt, und Pioneer zum Glück und schließlich geliefert.

Im Vergleich zum CDJ-3000 hat der Denon SC6000 diese Funktion schon eine ganze Weile, während er andere coole Dinge hinzufügt, wie zum Beispiel die Möglichkeit, ein Bild in die Mitte des Jogwheels zu legen. Abgesehen davon sind die Funktionen des SC6000 und des CDJ-3000 ziemlich ähnlich.

Einer der Unterschiede, über die wir sprechen müssen, hat mit der SC6000M-Version zu tun. Dieses Denon-Produkt verfügt über eine motorisierte Platte, die super cool ist, aber nicht jeder wird sie nützlich finden.

Wenn Sie sich wirklich für diese Funktion interessieren, sollten Sie diese Version dem CDJ-3000 vorziehen, aber abgesehen davon würde ich sagen, dass das CDJ3000 Jog Wheel ein bisschen besser ist.

Es fühlt sich ein bisschen widerstandsfähiger und reaktionsschneller an, und obwohl es kein großer Unterschied ist, werden einige erfahrenere DJs es wahrscheinlich bemerken.

Wenn Sie nach dem Produkt mit den meisten Funktionen suchen, wählen Sie den Denon, aber wenn Sie nach langlebigeren und zuverlässigeren Komponenten suchen, wählen Sie den CDJ-3000, zumindest wenn es um die Jogwheel-Abteilung geht.

Der Denon SC 6000 ist günstiger

Einer der wichtigsten Unterschiede, über die wir sprechen müssen, ist der Preisunterschied. Der Denon ist deutlich günstiger als der CDJ 3000, und nicht nur das, ich würde auch sagen, dass es ein viel besserer Wert ist.

Der Grund dafür ist, dass Sie mit dem Denon-Produkt im Vergleich zum CDJ viel mehr Funktionen erhalten. Wie Sie beim Lesen dieses Artikels bemerkt haben, verfügt das Denon-Produkt über viele Funktionen, die das CDJ nicht bietet.

Aus diesem Grund wurde der CDJ-3000 bei seiner Markteinführung kritisiert. Viele waren der Meinung, dass der Preis für das, was Sie erhalten, zu hoch war und dass Pioneer nicht so viele Funktionen hinzugefügt hat, um wirklich nach diesem Geldbetrag zu fragen.

Ich würde sagen, dass die Leute, die das sagen, Recht haben. Ich würde argumentieren, dass Pioneer zumindest die verbesserten Konnektivitätsoptionen hätte einbeziehen sollen, um den Preis wert zu machen.

Wenn es um die wichtigsten Funktionen des Denon geht, die beim CDJ-3000 nicht zu finden sind, gehören 3 USB-Anschlüsse im Vergleich zu nur 1 beim CDJ-3000, mehr Streaming- und Konnektivitätslösungen (WiFi, Tidal, Beatport, Dropbox), eine integrierte Festplatte und mehr Serato-Kompatibilität.

Dies ist einer der Hauptgründe, warum Denon langsam aber sicher Pioneer-Produkte auf den Markt bringt. Sie haben Produkte von großer Qualität angeboten, von denen einige Pioneer Gear in Bezug auf Verkäufe und Bewertungen sogar übertroffen haben.

Es gibt einige Leute, die denken, dass Denon die Preise erhöhen wird, sobald sie Pioneer auf dem DJ-Ausrüstungsmarkt schlagen.

Ich denke ehrlich gesagt, dass das möglich sein könnte, aber die Preiserhöhung wird wahrscheinlich nicht so hoch sein. Ich glaube nicht, dass sie jemals den gleichen Preis wie Pioneer-Produkte bekommen werden.

Der CDJ 3000 hat einen besseren Ruf für Zuverlässigkeit

Einer der Gründe, warum sich die Leute oft für Pioneer-Produkte entscheiden, ist, dass sie glauben, dass sie zuverlässiger und zuverlässiger sind als jeder andere Player auf dem Markt, was ich persönlich für wahr halte.

Ich habe im Laufe der Jahre mehrere CDJs verwendet und hatte noch nie ein einziges Hardwareproblem. Alle verwendeten Ausrüstungsgegenstände und Materialien fühlen sich sehr felsenfest an, ohne dass sie nachgeben oder sich abnutzen.

Deshalb sind sie in geschäftigen Clubs weltweit so beliebt. Sie mögen teuer sein, aber sie sind definitiv für die Ewigkeit gebaut, was viele Nachtclubs oft bemerken, abgesehen von der Tatsache, dass sie in diesem Segment immer die erste Wahl sind.

Ich habe CDJs verwendet, die 5 Jahre alt sind und seit mehreren Jahren mehrmals wöchentlich verwendet werden, was ein großer Beweis für ihre Qualität ist. Die Besitzer müssen möglicherweise ein oder zwei Knöpfe ersetzen, aber das ist etwas sehr Minimales. Die Hauptkomponenten funktionieren insgesamt sehr gut.

Die Denon-Produkte sind auch gut gemacht, würde ich sagen. Ich denke, sie haben nicht die gleiche Qualität wie Pioneer-Ausrüstung, und das ist mir bei ihrer älteren Ausrüstung aufgefallen. Ich bin mir nicht sicher, ob dies bei ihren neuen Sachen der Fall ist, aber alte Sachen sind auf dem Gebrauchtmarkt aufgrund dieser Tatsache sehr erschwinglich.

Nun gibt es einige Denon-Ausrüstung, die mit Pioneer-Sachen zu bezahlen ist, wenn es um Zuverlässigkeit geht. Dies ist in der Regel ihre High-End-Ausrüstung. Ich würde argumentieren, dass diese Spieler mit dem Pioneer auf Augenhöhe sind, wenn es um Zuverlässigkeit geht.

Aber insgesamt sind Denon und Pioneer die Hersteller, die in dieser Kategorie am besten abschneiden. Sie neigen dazu, die Spieler zu haben, die am längsten auf dem Markt halten, also kann man ehrlich gesagt mit keinem dieser beiden etwas falsch machen.

Es gibt einige Faktoren, über die ich fast vergessen hätte, wenn es um die Zuverlässigkeit dieser beiden Marken geht, und das ist der Preis für die Reparatur und Wartung dieser beiden Einheiten. Die Wahrheit ist, dass die Wartung des Pioneer etwas teurer ist. Die Teile sind teurer, was vor dem Kauf zu bedenken ist.

Im Gegensatz dazu sind die Denon-Player einfacher und erschwinglicher zu warten, was perfekt für Leute ist, die mehr Geld haben.

Der Denon SC 6000 hat ein kühleres Design

Stil ist offensichtlich subjektiver, aber ich denke, wir können in diesem Punkt einen Konsens erzielen. Ich denke ehrlich, dass der Denon SC6000 ein bisschen besser aussieht als das Pioneer-Produkt, und das aus mehreren Gründen.

Der erste ist der LED-Ring, den Denon am Jog Wheel installiert hat. Es sieht ehrlich gesagt fantastisch aus und hebt das Aussehen dieses Players wirklich an, wodurch es viel teurer aussieht als das, was es wirklich ist. Soweit ich weiß, kann der LED-Ring die Farben ändern, sodass Sie die Farbe an die allgemeinen Farben des Ortes anpassen können, an dem Sie spielen.

Pioneer hat ein paar Dinge für sie in der Stilabteilung, und das ist die Tatsache, dass sie einen größeren Aftermarket haben als die Denon-Spieler.

Der CDJ hat im Vergleich zu den Denon-Playern eine umfangreichere Auswahl an benutzerdefinierten Skins. Sie können einige wirklich coole Designs finden, verglichen mit dem, was für den Denon angeboten wird. Sie sind in der Regel auch etwas günstiger als das, was für den SC6000 angeboten wird.

Auf dem Aftermarket werden häufig farbige Knöpfe verkauft, bei denen es sich um eine Reihe von Knöpfen in verschiedenen Farben handelt, die Sie ersetzen können, damit Sie alles leichter unterscheiden können. Genau wie bei den Skins gibt es beim CDJ eine größere Vielfalt als beim SC6000.

Der CDJ ist die flexiblere Wahl

Während der Denon ohne Zweifel der bessere Knall für Ihr Geld ist, könnten Sie auch argumentieren, dass der CDJ die flexiblere Wahl zwischen diesen beiden Spielern ist.

Der Grund dafür ist, dass das CDJ die am häufigsten verwendete Wahl zwischen den 2 ist. Wenn Sie Jahre DJing und Mischen haben, gibt es die Chance, dass Sie mehr mit dem Layout des CDJ vertraut sind, was bedeutet, dass der Übergang zum CDJ-3000 machen wird ein Stück Kuchen sein.

Wenn Sie die CDJs in der Vergangenheit ausschließlich verwendet haben, ist dies wahrscheinlicher als bei Rekordbox im Vergleich zu Serato, das häufiger bei Denon-Produkten verwendet wird.

Wenn es um den CDJ-3000 geht, wird auch gesagt, dass diese CDJ-Version am besten mit Rekordbox funktioniert. Sie werden also wirklich glücklich sein und keine Probleme beim Übergang mit der neuen Version haben.

>

Ich hoffe, Sie fanden diesen Artikel nützlich. Seit der CDJ 3000 vor einem Monat herauskam, gab es mehrere Leute, die nach direkten Vergleichen zwischen ihm und seiner Hauptkonkurrenz, dem SC 6000, fragten.

Lassen Sie mich Ihnen zunächst sagen, dass beide, egal welche Sie wählen oder bevorzugen, eine ausgezeichnete Wahl sind und Sie ehrlich gesagt mit keiner von ihnen etwas falsch machen können.

Wenn es um die Unterschiede zwischen ihnen geht, ist der CDJ 3000 eher auf High-End-DJing ausgerichtet. Es wird oft gesagt, dass Pioneer der Club-Standard auf der ganzen Welt ist, und ich kann das definitiv bestätigen.

Und das hat mehr mit Tradition zu tun als alles andere. Pioneer Gear ist zuverlässig und ein kompetenter DJ kann damit wirklich kranke Mixe erstellen, aber sie haben nach Marktanteilen für andere Marken wie Denon gesucht.

Aus diesem Grund war und ist der SC 6000 ein großer Erfolg: Er war ein hochwertiger Player, der in der Verarbeitungsqualität mit dem CDJ mithalten konnte und mehr Funktionen bot, die im CDJ fehlen, während er gleichzeitig Pioneer im Preis unterbot.

Deshalb empfehle ich den meisten Leuten, sich heutzutage für Denon zu entscheiden: Ihre Ausrüstung ist einfach zu gut für die Preise. Nun, wenn Sie ein DJ sind, der danach strebt, das nächste große Ding zu werden, würde ich empfehlen, dass Sie stattdessen das CDJ wählen. Dies liegt daran, dass es immer noch der Clubstandard ist, und daher ist es sehr wichtig, sich mit dem Layout eines solchen vertraut zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

lg