Seit seinem Debüt 1994 im Film Under Heat hat David Conrad in über dreißig Filmen und Fernsehserien mitgewirkt. Er ist beliebt, weil er von 2005 bis 2010 neben Jennifer Love Hewitt in der Fernsehserie Ghost Whisperer auftrat. Seitdem ist der Schauspieler in vielen Filmen und Fernsehserien wie Wedding Crashers, Follow the Prophet, Agents of S.H.I.E.L.D., Law und Order: Special Victims Unit aufgetreten, die alle begeisterte Kritiken erhalten haben.

His Bio

Der US-amerikanische Schauspieler wurde am 17.August 1967 in Pittsburgh, Pennsylvania geboren. Conrad ist das letzte von drei Kindern (alle Jungen) des Ingenieurs James Watson Conrad und seiner schönen Bibliothekarin Margaret Clement Conrad.

Er ist der Urenkel des bekannten Elektroingenieurs Frank Conrad. David wuchs an der Grenze zu Edgewood auf und besuchte die Swissvale High School, bevor er zur Kiski School wechselte – einer Vorbereitungsschule für Jungen in Saltsburg, Pennsylvania.

Er absolvierte die High School in 1985 und ging an die Brown University, wo er Geschichte studierte und eine Weile Schauspieler war, bevor er die Schule verließ, um als Zimmermann, dann als Hausmaler und Barista zu arbeiten und sogar Stahlarbeiter für eine historische Gesellschaft in Pittsburgh zu interviewen. David Conrad kehrte später zum Studium zurück, diesmal studierte er Theater an der renommierten Juilliard School in New York und war von 1992 bis 1996 Mitglied der Gruppe 25 der Drama Division.

LESEN SIE AUCH: Dolly Parton Haus, Größe, Maße, BH-Größe, Verheiratet, Scheidung

Während seiner Zeit an der Juilliard School nahm er an mehreren Bühnenproduktionen teil, darunter an der Bühnenadaption von The Cider House Rules (ein Roman von John Irving). Conard verließ Juilliard vor seinem Abschlussjahr, um eine Rolle in dem Film Schneewittchen im Schwarzwald zu spielen, in dem auch Sigourney Weaver die Hauptrolle spielte. Der Film wurde 1997 als Snow White: A Story of Terror auf Showtime veröffentlicht.

David Conrads Spielfilmdebüt war eigentlich ein kleiner Teil eines Films von 1994 Unter Hitze. 1996 bekam er eine Rolle als Leo Roth in der Fernsehserie Relativity. Als er diese Rolle bekam, Er wurde für eine Pittsburgh-Produktion von Tom Stoppards Stück Arcadia angemeldet, aber weil die Produzenten dachten, er sei die richtige Person für die Rolle, Die Dreharbeiten zur Serie wurden verschoben, um seiner Bühnenarbeit gerecht zu werden.

1998 spielte er neben Anne Heche und Vince Vaughn die Hauptrolle in dem Drama-Thriller Return to Paradise. Nach dem Film kehrte er auf die Bühne zurück und gab sein erstes Broadway-Debüt in Terence Rattigans The Deep Blue Sea, wo er den jüngeren Liebhaber von Blythe Danner porträtierte. Später trat er in Off-Broadway-Produktionen von Tom Stoppards Indian Ink, Richard II und Troilus und Cressida auf. Seine jüngste Bühnenproduktion ist Pale in Burn This, die 2009 im New Hazlett Theatre in Pittsburgh aufgeführt wurde.

1999 spielte David Conrad in dem Fernsehdrama The Weekend neben Brooke Shields und Gena Rowlands, und im selben Jahr trat er in A Season for Miracles auf, das ursprünglich auf CBS ausgestrahlt wurde. Der erfahrene Schauspieler spielte dann neben Cuba Gooding, Jr. und Robert De Niro in Men of Honor (2000). Zwischen 1999 und 2002 spielte er eine wiederkehrende Rolle in der WB-Serie Roswell und von 2000 bis 2005 in der Boston Public Drama Series von Fox. Conrad war Woody Allen in der Komödie Anything Else (2003) und Detective Ed Exley in Fox ‚Adaption von „L.A. Confidential“.

David spielte dann in NBCs Miss Match, kurz bevor die Serie nach der elften Folge abgesagt wurde. Im Jahr 2005 erschien er in Wedding Crashers mit Owen Wilson und Vince Vaughn; Im selben Jahr bekam er eine regelmäßige Hauptrolle in CBS ‚Ghost Whisperer, in dem er Jim Clancy (Jennifer Love Hewitts Sanitäter Ehemann) spielte. Im Jahr 2010 erschien der in Pittsburgh geborene Schauspieler in einer Episode von CSI: Miami, und im Jahr 2013 begann er die wiederkehrende Rolle von Ian Quinn in der ersten Staffel von Agents of S.H.I.E.L.D.

Ist David Conrad verheiratet? Wer ist seine Frau oder ist er schwul?

Bildquelle

Der Hollywood-Schauspieler spielte die Rolle eines Gärtners, der eine schwule Affäre hatte, in der er eine geschmackvolle Nacktszene in Under Heat drehte. Trotz seiner Gelassenheit und Ruhe im Film, gepaart mit der Tatsache, dass er nicht verheiratet ist und selten mit einer Frau gesehen wird, ist der Schauspieler immer noch nicht als schwul herausgekommen.

LESEN Sie auch: Chris Farley Bio, Bruder, Freundin, Höhe, Gewicht, Reinvermögen, Tod

Wo ist er jetzt?

Neben seiner Schauspielkarriere ist der in Pittsburgh geborene Schauspieler Gastprofessor für Literatur- und Theaterwissenschaft an der University of Pittsburgh. Wenn er also nicht am Set eines Films oder einer Bühnenproduktion ist, ist er unterwegs, um Vorträge zu halten und seine Studenten zu betreuen.

Schnelle Fakten

Vollständiger Name: David Crawford Conrad

Geburtsdatum: 17th August 1967

Geburtsort: Pittsburgh, Pennsylvania, USA

Nationalität: Amerikaner

Ethnische Zugehörigkeit: Weiß

Eltern: Jim und Margaret Conrad

Bildung: High School Die Kiski Schule, Universität Brown University, Juilliard School, New York, NY

Größe: 6’1″ (185 cm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

lg