Douglas Christopher Judge net worth is $3 Million

Douglas Christopher Judge Wiki Biografie

Douglas Christopher Judge wurde am 13.Oktober 1964 in Los Angeles, Kalifornien, USA, geboren und ist ein Schauspieler, der wahrscheinlich am besten dafür bekannt ist, Teal’c in der Science-Fiction–Filmreihe „The Stargate SG-1“ (1997 – 2007). Er ist auch dafür bekannt, Videospielen und Animationsserien wie „X-Men“ eine Stimme gegeben zu haben: Evolution“ (2000) und das Videospiel „Stargate SG-1: The Alliance“ (2005). Er hat auch als Drehbuchautor für mehrere Episoden für „Stargate SG-1“ gearbeitet. Judge ist seit 1990 in der Unterhaltungsindustrie tätig.

Wie viel ist das Vermögen von Christopher Judge? Maßgebliche Quellen schätzen, dass sein Vermögen nach den Anfang 2017 vorgelegten Daten über 3 Millionen US-Dollar liegt. Handeln ist die Hauptquelle des Vermögens des Richters.

Christopher Judge und ein Vermögen von 3 Millionen US-Dollar

Zunächst wuchs der Junge in Los Angeles auf und interessierte sich schon früh für die Schauspielerei. Judge wurde an der Carson High School ausgebildet, und dann studierte Christopher an der University of Oregon mit einem Sportstipendium im Fußball, Abschluss in Telekommunikation und Filmwissenschaften. Er studierte auch Schauspiel am Howard Fine Studio in Los Angeles, Kalifornien.

In Bezug auf seine Schauspielkarriere begann er 1989 für das Howard Fine Studio zu arbeiten und spielte zunächst kleinere Rollen auf der großen Leinwand in „Bird on a Wire“ und „Cadence“ sowie episodische Rollen im Fernsehen, darunter in „Neon Rider“, „MacGyver“, „21 Jump Street“ und „Booker“ alle in 1990. Dann wurde er in der wiederkehrenden Rolle des Offiziers Richard Stiles in der Serie „Sirens“ (1994 – 1995) besetzt – sein Vermögen war jetzt etabliert.

Judge sprach auch die Haupthelden in den Animationsfilmen aus, in „Adventures from the Book of Virtues“ (2000), „Action Man“ (2000 – 2001) und „X-Men: Evolution“ (2000 – 2003). Weitere Bekanntheit erlangte er durch seine Rolle des Teal’c in der von der Kritik gefeierten Science–Fiction-Serie „Stargate – SG-1“ (1997 – 2007), die eine Reihe von Preisen (zwei Gemini-, zwölf Leo- und fünf Saturn-Preise) gewann sowie hohe Zuschauerzahlen erzielte. Persönlich wurde Judge für den Saturn Award nominiert.

In Bezug auf die in den Spielfilmen gelandeten Rollen wurde Judge als Hauptdarsteller in der Komödie „A Dog’s Breakfast“ (2006) von David Hewlett besetzt, dann spielte der Schauspieler 2010 neben Kevin Sorbo und Steph Song im Science-Fiction-Film „Paradox“ von Brendon Spencer. Judge landete anschließend die Hauptrolle in dem Katastrophenfilm „Mega Shark Versus Mecha Shark“ (2014) unter der Regie von David Michael Latt, und im selben Jahr war er in der Hauptbesetzung vieler Spielfilme, darunter „To Have and to Hold“, „The Underground Railroad“, „Reaper“, „La Apocalypse (Doomed Planet)“ und einige andere, sicherlich sein Vermögen zu verbessern.

Schließlich hat Judge im Privatleben des Schauspielers drei Kinder aus seiner ersten Ehe mit Margaret Judge(1995-2011). Er heiratete Ende 2011 das Model und die Schauspielerin Gianna Patton und sie haben eine Tochter. Christopher Judge ist der beste Freund von Michael Shanks, der auch ein Schauspieler Protagonist der Serie „Stargate SG-1“ (1997 – 2000) war.

  • Strukturinfo
  • Zitate
  • Fakten
  • Bilder
  • Filmografie
  • Auszeichnungen
Vollständiger Name Christopher Judge
Reinvermögen $3 Millionen
Geburtsdatum Oktober 13, 1964
Geburtsort Los Angeles, Kalifornien, USA
Höhe 1.91 m
Gewicht 109 kg
Beruf Schauspieler
Bildung Carson High School, Universität von Oregon, Howard Fine Studio in Los Angeles, Kalifornien
Nationalität Amerikanisch
Ehepartner Gianna Patton (m. 2011), Margaret Richter (m. 1995-2011)
Kinder Cameron Richter, Catrina Christine Richter, Chloe Richter
Geschwister Jeff Judge
Auf Facebook https://www.facebook.com/OfficialChristopherJudge
Auf Twitter https://twitter.com/iamchrisjudge
Über Instagram https://www.instagram.com/iamchrisjudge/?hl=en
IMDB Berichte www.in: imdb.mit/Name/nm0431895
Allmusic http://www.allmusic.com/artist/christopher-judge-mn0002095307
Nominierungen Saturn Award für den besten Nebendarsteller in einer Fernsehserie (1997)
Filme „Stargate: Continuum“ (2008), „Vogel auf einem Draht“, „Kadenz“
Fernsehsendungen „Stargate SG-1″ (1997 – 2007), “ X-Men: Evolution“ (2000, Animation), „Stargate SG-1: Die Allianz“ (2005, Videospiel), „Neon Rider“, „MacGyver“, „21 Jump Street“, „Booker“ (1990), „Sirenen“ (1994 – 1995)
# Zitat
1 ( Auf die Frage nach seiner Inspiration aufwachsen) „Meine Inspiration Nummer eins war meine Mutter. Sie arbeitete zwei Jobs und hatte Frühstück und Abendessen vorbereitet. Ich nannte meine Mutter im Wesentlichen den Löwen. Sie ist wild und stolz. Ich würde gerne denken, dass etwas davon an mir abgerieben hat. In der Filmindustrie, Sidney Poitier, im weiteren Sinne, Muhammad Ali. Er stellte seinen Glauben über jeden Geldwert. Deshalb hat seine Berühmtheit nie nachgelassen. Filme, Fernsehen, Sport, kommen und gehen, aber wofür Sie stehen, ist das, woran sich die Leute erinnern. Mandela, Martin Luther King, John Kennedy sind Menschen, die wirklich für etwas standen und bereit waren, dafür zu sterben. Du siehst nicht mehr viel davon.“
2 ( Auf die Frage, welchen Rat er Leuten geben würde, die sich für das Schauspielfeld interessieren, antwortete er: „Der Rat, den ich jedem geben kann, der im Geschäft sein möchte: Mach die ganze Arbeit, lerne dein Handwerk. Es gibt keine Abkürzungen. Wenn Sie dabei bleiben, erhalten Sie eine Gelegenheit. Ob Sie eine Gelegenheit optimal nutzen, hängt davon ab, ob Sie vorbereitet sind. Lerne dein Handwerk, jeden Aspekt davon. Iss es, trink es, schlafe es, dann, wenn du am besten vorbereitet bist, kannst du das Beste daraus machen.“
# Tatsache
1 Er ist afrikanischer und Cherokee Abstammung.
2 Laut dem DVD-Kommentar für Stargate SG-1 (1997) Staffel 3, während der Dreharbeiten der Episode, _“Stargate SG-1″ (1997) {Urgo (#3.16) Allerdings fand Judge Gaststar Dom DeLuise so urkomisch, dass es für ihn fast unmöglich war, ein ernstes Gesicht um DeLuise herum zu behalten, während Kameras rollten, hauptsächlich aufgrund von Deluises ständigem Improvisieren am Set, was angesichts des normalerweise steinernen, stoischen Verhaltens von Judges Charakter „Teal’c“ ein Problem war. Daher stimmten alle zu, die Szenen mit Teal’c zu verkleinern und anderen Darstellern viele Zeilen seines Charakters zu geben.
3 Von den vier ursprünglichen „Stargate SG-1“ -Teammitgliedern aus der erfolgreichen Science-Fiction-Serie Stargate SG-1 (1997) trat er in den meisten Folgen auf (212). Amanda Tapping war in 207 Episoden, Michael Shanks war in 197 und Richard Dean Anderson erschien nur in 175.
4 Christopher ist der Mädchenname seiner Mutter.
5 Schwager der Schauspielerin Erica Durance.
6 Bruder von Jeff Judge.
7 Seine Verlobte, Schauspielerin / Model Gianna Patton, brachte ihr erstes Kind zur Welt, ein Mädchen Chloe.
8 Sein Charakter, „Hector“, wurde von „Remiel“ getötet, gespielt von Michael Shanks, in der Andromeda (2000) Folge, Andromeda: Tag des Gerichts, Tag des Zorns (2003). In der Episode Stargate SG-1 (1997), Stargate SG-1: Moebius: Part 2 (2005), tötete sein Charakter „Teal’c“ Shanks Charakter „Dr. Daniel Jackson“.
9 Von den fünf ursprünglichen Stargate SG-1 (1997) -Stammgästen ist er der einzige, der in der ersten Staffel der Spin-off-Serie Stargate: Atlantis (2004) nicht auftrat.
10 Sein bester Freund ist Stargate SG-1 (1997) Co-Star Michael Shanks.
11 Studierte Schauspiel am renommierten Howard Fine Studio in Los Angeles.
12 Besuchte die University of Oregon mit einem Fußballstipendium. Studierte Telekommunikation und Film. Er spielte defensive Sicherheit und spielte in der Hula Bowl seinem letzten Jahr.
13 Während des Studiums nahm er an einem Wettbewerb teil, um die West Coast FOX KLSR Morning Show zu moderieren. Sein fünfminütiger Dialog gewann.
14 Margaret Schinke), von Cameron Richter, Christopher Richter und Catrina Richter, und mit Gianna Patton, von Chloe Richter.

Schauspieler

Titel Jahr Status Zeichen
Aus der Reihe 2001 Alfonso James
Aktion Mann 2000-2001 Fernsehserie Simon Grey
Freiheit 2001 Fernsehserie Doktor Roeg
Erste Welle 2001 Fernsehserie Xevallah
Abenteuer aus dem Buch von Tugenden 2000 Fernsehserie Plato
Der Prinz von Bel-Air 1995 Fernsehserie Arbeiter
Sirenen 1994-1995 TV-Serie Aus. Richard Stiles
Hausparty 2 1991 Miles (als D. Christopher Judge)
Trittfrequenz 1990 Psych. Ward M.P. #1 (als Douglas Richter)
Vogel auf einem Draht 1990 Cop im Cafe (als Doug Judge)
Booker 1990 Fernsehserie Jones / Mover
21 Jump Street 1990 Fernsehserie Mann in der Warteschlange
MacGyver 1990 Fernsehserie Deron
Neon Rider 1990 TV-Serien
Gott des Krieges 2017 Videospiel dreharbeiten Kratos (Stimme)
Minuten bis Mitternacht 2017 abgeschlossen Ranger Taso
Adel 2016 abgeschlossen Admiral Nev
Lowlifes 2017 Commander Randall
Alternative Realitäten 2015 Prof. Ernst
Vor der Grenze 2015 Bär
Sharknado 3: Oh Hölle Nein! 2015 Fernsehfilm Hauptdarsteller Vodel
LA Apocalypse 2015 Lieutenant Grisham
Haben und halten 2015/I Sampson
Wraith 2014/II Kurz Wraith (Stimme)
Welt von Warcraft: Warlords of Draenor 2014 Videospiel Stimme
Schnitter 2014/ICH Offizier Banken
Knock ‚em Tot 2014 Freddy
Der Schwanz eines Tigers 2014 Joe Camp
Mega Hai gegen Mecha Hai 2014 Jack Turner
Smokin‘ 2013 Kurz Jim
Stargate SG-1: Entfesselt 2013 Videospiel Teal’c (Stimme)
Kampf der Imperien 2012 Videos von Amar
The Dark Knight Rises 2012 Söldner-Sicherheit #4
Der Mentalist 2012 Fernsehserie Dante Holmes
Reha 2011 Karl
Toter Raum: Nachwirkungen 2011 Video Nickolas Kuttner (Stimme)
Paradox 2010/I Kapitän Papillo
NCIS: Los Angeles 2010 Fernsehserie Assan Refiq
Stargate SG-1: Kinder der Götter – Final Cut 2009 Videos von Teal’c
Max Stahl: Bio-Krise 2008 Video Jefferson (Stimme)
Stargate: Continuum 2008 Videos von Teal’c
Stargate: Die große Arche der Wahrheit 2008 Videos von Teal’c
Stargate: Atlantis 2007-2008 Fernsehserie Teal’c
Turok 2008 Videospiel Jericho (Stimme, als Chris Judge)
Das Frühstück eines Hundes 2007 Chris
Persönliche Gegenstände 2005 Fernsehfilm Nate Wall
Def Jam Kämpfen für NY 2004 Videospiel D-Mob (Stimme, als Chris Judge)
Meister des Universums vs. die Schlangenmenschen 2003-2004 T IN SERIE Zoda / Zealahr
X-Men: Entwicklung 2000-2003 Fernsehserie Magneto Magnus
Andromeda 2002-2003 TV-Serie Hector Auflösung von Hector Achilles Avatar
Def Jam Vendetta 2003 Videospiel D-Mob (Stimme)
Just Cause 2002 Fernsehserie Reverend Lester Stokes
Romantische Komödie 101 2002 Fernsehfilm Nigel
Schneehunde 2002 Dr. Brooks

Schriftsteller

Titel Jahr Status Zeichen
Stargate SG-1 Fernsehserie geschrieben von – 3 Folgen, 2003 – 2004 story by – 1 Folge, 2002

Danke

Titel Jahr Status Zeichen
Def Jam Kämpfen für NY 2004 Videospiel dank: EA – als Chris Judge

Selbst

Titel Jahr Status Zeichen
e-Leben Dokumentarfilm-Postproduktion Er selbst – Erzähler (gemunkelt)
Bombshell Bytes 2015 Fernsehserie Er selbst
Syfy 20th Anniversary Special 2012 TV Special Dokumentarfilm Er selbst
Hollywood-Schatz 2010 TV-Serie Er selbst
Das 7PM Projekt 2010 Fernsehserie Er selbst
Die Jace Hall Show 2010 Fernsehserie Er selbst
FedCon XVIII: Die goldene Zukunft 2009 Dokumentarfilm Er selbst
Hinter der Mythologie von Stargate SG-1 2007 Fernsehfilm Dokumentarfilm Er selbst
Sci Fi im Inneren: Stargate SG-1 200. Folge 2006 Fernsehfilm Dokumentarfilm Er selbst
Sci Fi Inside: Sci Fi Freitag 2005 TV Movie documentary Er selbst / Teal’c
05 Spaceys 2005 TV-Special Er selbst
2. Jährliche Spaceys 2004 TV-Special Er selbst
Von Stargate nach Atlantis: Sci Fi Fakten 2004 TV Movie documentary Er selbst / Teal’c
1. Jährliche Spaceys 2003 TV-Film Er selbst
Stargate: Die Fakten 2003 Fernsehfilm Dokumentarfilm Er selbst – Moderator

Archivmaterial

Titel Jahr Status Zeichen
Fanboys 2009 Teal’c (nicht im Abspann)
Sci Fi Fakten: Hinter dem Stargate – Geheimnisse gelüftet 2005 TV Movie documentary Er selbst / Teal’c
Stargate SG-1 2003-2004 Fernsehserie Teal’c

Nominierte Auszeichnungen

Jahr Auszeichnung Verleihung Nominierung Film
2002 Saturn Award Academy of Science Fiction, Fantasy & Horrorfilme, USA Bester Nebendarsteller in einem Fernsehfilm Serie Stargate SG-1 (1997)

Bekannt für Filme

 Teal'c / Android Teal'c / Colonel Jack Ice / Ma'chello / Quetzalcoatl / Tee / Stimme von Unas

Stargate SG-1 (1997-2007)
als Teal’c / Android Teal’c / Colonel Jack Ice / M

 Söldner-Sicherheit #4

The Dark Knight Rises (2012)
als Söldner-Sicherheit #4

 Teal'c

Sternentor: Continuum (2008)
als Teal’c

 Teal'c

Stargate: Die Arche der Wahrheit (2008)
als Teal’c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

lg