Dezember 4, 2019
| In Mode
/Von Academy Contributor

Fashion Creative Directors spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Designkonzepten. Erfahren Sie mehr über einige berühmte Mode-Kreativdirektoren.

Fashion Creative Directors und Art Directorslassen Sie ihre Kreativität und Fähigkeiten für Modemagazine, Bekleidungsmarken und andere Modemärkte einsetzen. Die Übernahme dieser Verantwortung beinhaltet eine starke kreative Vision, die Fähigkeit, neue Ideen zu entwickeln, solide Kommunikations- und Führungsqualitäten. Kreativdirektoren in der Mode auchmüssen technische Fähigkeiten aufbauen, um ihre Ideen mit Software und anderen Tools künstlerisch zum Leben zu erwecken.

In den letzten zehn Jahren haben sich mehrere Kreativdirektoren in der Modebranche einen Namen gemacht. Obwohl viele von ihnen ihre Karriere als Modedesigner begannen, begannen nicht alle Fashion Art Directors ihre kreative Berufung auf diese Weise. Hier sind einige der vielen Kreativdirektoren mit unterschiedlichem Hintergrund, die Sie dazu inspirieren können, eine Karriere in diesem Bereich aufzubauen.

Olivier Rousteing

  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Dazed Digital
  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Balmain

Im Alter von 25 Jahren wurde Olivier Rousteing derkreativer Direktor für Balmain im Jahr 2011. Rousteing hat dazu beigetragen, Balmain ahaushaltsname wieder dank seiner Verwendung einer Biker-Glam-Ästhetik. Er ist auch dafür bekannt, Verbindungen zu Prominenten wie Rihanna herzustellen und diese Verbindungen im Laufe der Zeit aufrechtzuerhalten, um die Verbraucher zum Kauf von Balmain-Kleidung zu ermutigen. Rousteings Kollektionen für Balmain haben einen unvergesslichen Eindruck gemachtauf der Modewelt.

Michael Kors

  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Business Insider
  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Telegraph

Nachdem er Balenciaga 2015 verlassen hatte, wurde Alexander Wang Kreativdirektor seiner eigenen Marke. Wang zeichnet sich durch die Kombination klassischer Sportbekleidung mit einer urbanen Gothic-Atmosphäre aus, um eine auffällige Kollektion zu kreieren. Wangs Designs umfassen typischerweise Kombinationen aus klassischen und innovativeren Designs. Er ist auch dafür bekannt, mit Sportmarken wie Adidas oder Fast-Fashion-Marken wie H& M zusammenzuarbeiten, um einzigartige Stücke für das zeitgenössische Publikum zu kreieren.

Rei Kawakubo

  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Hypebeast
  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Vogue

Bevor Rei Kawakubo ihre abtrünnige Marke Commedes Garcons gründete, studierte sie bildende Kunst und Literatur an der renommierten Keiouniversität in Tokio. Ihr literarischer Hintergrund half ihr, nach ihrem Abschluss als Werbetreibende und freiberufliche Stylistin erfolgreich zu sein. Erst zwei Jahre später kreierte sie ihre Marke mit charakteristischen asymmetrischen Silhouetten und dekonstruierten Stücken. Sie hat im Alleingang das einzigartige Aussehen und Gefühl geschaffen, das oft mit ihrer avantgardistischen Marke verbunden ist.

Fabien Baron

  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Business of Fashion
  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Uber Cultured

Natürlich sind Fashion Art Directors nicht nur auf Modedesigner beschränkt. Fabien Baron ist bekannt für seine ikonischen visuellen Identitäten in großen Modemagazinen wie Harper’s Bazaar. In Zusammenarbeit mit Kunden wie Calvin Klein und Balenciaga verwendete Baron seine leicht erkennbare, klare und schlanke Typografie, um den Look unzähliger Marken auf dem Druck zu gestalten. Er arbeitet jetzt für Ports 1961, um eine neue Markenidentität für das Luxusmodehaus zu schaffen.

Patrick Li

  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Business of Fashion
  • Bild mit freundlicher Genehmigung von Li, Inc

Vom Grafikdesigner zum Logodesigner für Alexander Wang und Jason Wu hat Patrick Li seit seinen Anfängen als Architekturstudent an der UC Berkeley einen langen Weg zurückgelegt. Er war ursprünglich als Redaktionsassistent angestellt, wechselte aber nach und nach in die Kunstabteilung von Interview. Li fuhr dann fort, eine Karriere der Schaffung moderner Markenästhetik für viele berühmte Modemagazine und Marken zu haben.

Dies sind nur einige der vielen Fashion Art Directors, die einen großen Einfluss auf die Modebranche haben. Egal, was Ihr Hintergrund ist, eine Ausbildung in Fashion Art Direction kann Ihnen helfen, sich in der kreativen Karriere voranzutreiben.

Fühlen Sie sich motiviert, Fashion Art Direction zu verfolgen? Fordern Sie Informationen an, um mehr über das neue Programm der School of Fashion zu erfahren, oder bewerben Sie sich jetzt, wenn Sie teilnehmen möchten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

lg